Profil Dr. Dr. Christoph B. Leitner



1986 - 1994 Studium der Humanmedizin in Innsbruck und Erlangen

1994 - 1996 Arzt im Praktikum in der Klinik für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie des Klinikums Süd Nürnberg

16.09.1996 Erlangung der ärztlichen Approbation in Deutschland

28.11.1996 Erlangung der ärztlichen Approbation in Großbritannien

15.01.1997 Promotion zum Doktor der Medizin (Universität Erlangen)

1996 - 2000 Studium der Zahnmedizin in Liverpool, England

1997 - 2000 Ärztliche Tätigkeit in verschiedenen englischen mund-, kiefer- und gesichtschirurgischen Fachabteilungen (Middlesborough General Hospital, Dewsbury and Halifax General Hospital, Queen Victoria Hospital East Grinstead, Countess of Chester Hospital)

13.07.2000 Erlangung der zahnärztlichen Approbation in Großbritannien

21.09.2000 Erlangung der zahnärztlichen Approbation in Deutschland

2000 - 2003 Facharztausbildung in der Klinik und Poliklinik für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie der Universität Tübingen

04.06.2003 Erlangung des Facharztes für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie

2005 - 2008 Oberarzt in der Klinik und Poliklinik für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie der Universität Tübingen

2004 - 2008 Leiter der Spezialsprechstunde Implantologie und präprothetische Chirurgie in der Klinik und Poliklinik für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie der Universität Tübingen

08.02.2007 Promotion zum Doktor der Zahnmedizin
(Universität Tübingen)

24.05.2007 Erlangung der Gebietsbezeichung
Fachzahnarzt für Oralchirurgie

26.09.2007 Erlangung der Zusatzbezeichnung
Plastische Operationen

11.11.2007 Erlangung des Tätigkeitsschwerpunktes Implantologie (nach den Richtlinien der Konsensuskonferenz Implantologie)

31.03.2008 Niederlassung in eigener Praxis


Publikationen

2001
Leitner C., Rogers S.N., Lowe D., Magennis P.:
Death certification in patients whose primary treatment for oral and oropharyngeal carcinoma was operation: 1992-1997
Br J Oral Maxillofac Surg. 2001. 39: 204-209

2002 Leitner Ch., Zanger Ph., Hoffmann J., Kaiserling E., Reinert S.:
Spindelzellige Weichteiltumoren der Kiefer-Gesichtsregion: Das therapeutische Dilemma seltener histomorphologisch schwer differenzierbarer, prognostisch heterogener Entitäten.
Int Post J Dent Oral Med. 2002. Vol 4, No 04, Poster 150

2003 Leitner C., Hoffmann J., Zerfowski M., Reinert S.:
Mucormycosis: A rare but not be neglected cause of necrotic soft tissue lesions of the face.
J Oral Maxillofac Surg. 2003. 61:1354-1358

2003 Leitner Ch., Hoffmann J., Zerfowski M., Faul Ch., Klingel K., Reinert S.: Mucormykose als Ursache einer Weichgewebsnekrose der Gesichtshaut – Differentialdiagnose und Therapie.
Int Post J Dent Oral Med. 2003. Vol 5, No 01, Poster 164

2004 Leitner Ch., Hoffmann J., Kröber S., Weinhold O., Zerfowski M., Reinert S.: Niedrig malignes Fibrosarkom des Zahnsäckchens – Histopathologischer Zufallsbefund bei unauffälliger Klinik.
ZBW. 2004. 8:22-4

2005 Hoffmann J., Westendorff C., Leitner Ch., Bartz D., Reinert S.:
Validation of 3-D laser surface registration for image-guided craniomaxillofacial surgery.
J Craniomaxillofac Surg. 2005. 33:13-8

2006 Leitner Ch., Reinert S., Weber H.:
Implantatgestützte Rehabilitation bei ektodermaler Dysplasie.
ZBW. 2006. 4:24-8

2007 Gülicher D., Hoffmann J., Hahn U., Kröber S.-M., Leitner Ch.:
Cystic tumor of the jugulodigastric triangle.
Oral Surg Oral Med Oral Path Oral Radiol Endod. 2007. 103(4):446-51

2007 Leitner Ch., Hoffmann J., Kröber S., Reinert S.:
Low-grade malignant fibrosarcoma of the dental follicle of an unerupted third molar tooth without clinical evidence of any follicular lesion. A case report.
J Craniomaxillofac Surg. 2007. 35:48-51


Mitgliedschaften

- Arbeitsgemeinschaft für Kieferchirurgie innerhalb der Deutschen
  Gesellschaft für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde

- Deutsche Gesellschaft für Implantologie

- Deutsche Gesellschaft für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie

- Britische Gesellschaft für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie

- Europäische Gesellschaft für Kranio-Maxillofaziale Chirurgie